MENU



Beruf
Noa Zanolli, Dr. phil., lebt in Bern und ist Primarlehrerin und Ethnologin mit einer Weiterbildung als Mediatorin. Sie war während vieler Jahre in der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit (Direktion für Zusammenarbeit und Entwicklung, DEZA) und beim Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) als Projektverantwortliche tätig. In den Jahren 1977-1982 hat sie auch verschiedentlich Lehraufträge an den Universitäten Zürich und Bern übernommen und hat freiberuflich für Radio DRS gearbeitet. Von 1986 bis 2005 lebte Noa Zanolli in den USA. Sie hat sich dort in das Gebiet des Konfliktmanagements/Mediation eingearbeitet. Am Iowa Friedensinstitut hat sie während fünf Jahren die Erziehungsabteilung geleitet und hat das school-based conflict management program aufgebaut, das sich anfangs der 90er Jahre über ganz Iowa erstreckte. Als adjunct assistant professor an der Iowa State University auf dem Gebiet der Ethnologie leitete sie ein Ausbildungs- und Austauschprogramm für Konfliktmanagement in West- und Ostafrika. Seit 1993 ist sie freiberuflich als Moderatorin/Mediatorin und als Beraterin/Trainerin mit dem Fokus Konfliktmanagement in der Erziehung und Friedensbildung und Entwicklung im In- und Ausland tätig. Ihre Publikationen zum Thema sind auf ihrer Website www.reconfigure.ch aufgeführt.

Gedanken zu Mediation in der Schule
Ich denke, dass Lehren und Erziehen eigentlich Mediation ist, eben Vermittlung. Zudem erachte ich das Erlernen einer mediativen Haltung als ebenso wichtig wie das ABC und das Einmaleins.


swch.ch
Bennwilerstrasse 6 | 4434 Hölstein
Tel 061 956 90 70 | info@swch.ch

Find us on Facebook

gestaltet und entwickelt
von www.316tn.com